Aktuelle Neuigkeiten

Gute Hechtgrößen … Zwangspause durch Corona

Publiziert am von Guido

Corona hat uns wieder eingeholt und somit sind im November alle Touren abgesagt. Beherbergungsverbot+ 2 Haushalte + Touristische Unternehmungen/Veranstaltungen sind untersagt. Der Schwachsinn geht weiter und wird damit leider kein Ende finden!

Der Virus bleibt und die Politik wird mit dem Zahlendrehen/Panikmache weitermachen. Nach dem „Lockdown light“? wird es eine Pause geben und dann beginnt alles wieder von vorne! 

Kommen wir zu den letzten Touren. Wie immer um diese Zeit, waren Hechttouren angesagt. Im Mittel kamen um die 5 Fische pro Tag an Bord.         2 Nullnummern waren dabei aber auch zwei Tage, wo wir im zweistelligen Bereich lagen. Gesamt zwar nicht viele Fische aber der Anteil der größeren Fische stieg deutlich. Man hat auch mal wieder das Gefühl gehabt, hier lauert der eine oder andere Großhecht. Für die Boddengewässer ist das auch nicht mehr selbstverständlich! Hier ein paar schöne Hechte von den Touren. Leider gibt es jetzt die Zwangspause. Wer Lust auf Hecht hat, kann ja mal im Dezember/Januar oder Februar schauen. Wäre schöne, wenn was bei Euch passt!

Ansonsten räume ich mal wieder alles auf und werde ein paar Tage mit/bei der Familie verbringen.

Natürlich werden auch ein paar Angeltage mit Freunden abfallen ;).  Ich melde mich mal zwischendurch. Alles Gute .. Euer Guido 

.. gute Barschsaison neigt sich dem Ende .. Hecht mäßig .. Corona ist im Anmarsch

Publiziert am von Guido

Bei den letzten Barschtouren gab es große Schwankungen. Einige Tage lief es extrem gut, da gab es Biss auf Biss. Dann kamen wieder 1..2.. mäßige Tage. Die Größen lagen meist zwischen 25 cm und 35 cm. Oft gab es einen/zwei Großbarsche über 40 cm. Mit dem ersten Kälteeinbruch ließ das beißen deutlich nach. Die insgesamt gute Barschsaison ist zu Ende. Einzelne gut Barsch werden noch kommen, aber das große Fressen ist vorbei. Unser Hauptaugenmerk verlagert sich Richtung Hecht. Da wir die letzte Zeit eher Hecht/Barschtouren gefahren haben, kamen meist kleinere Köder zum Einsatz. Deshalb lag der Hechtschnitt bei 60 cm bis 85 cm. Es gab einzelne Tage wo wir im zweistelligen Bereich bei der Menge lagen. Im Schnitt waren es aber 3 bis 6 Fische. Einzelfische bis 102 cm mogelten sich unter. Ich hoffe/denke, dass mit den größeren Köder auch die Hechtgrößen steigen. Zandertouren gab es keine. Und auf der Ostsee waren wir nur 2 x mit mäßigen Erfolg unterwegs. 

Ansonsten wird uns Corona einholen und die kommenden Monate sind  ungewiss! Wir werden sehen was passiert und ich wünsche Euch alles Gute! Euer Guido 

Info .. Facebook und Instagram

Publiziert am von Guido

Hier mal eine kurze Info in eigener Sache. Aktuell habe ich eine leichte Unruhe in mir und meine innere Stimme sagt „tue einfach das, wozu du Lust hast“ . D.h. in Zukunft werde ich deutlich mehr Touren privat fischen gehen. 

Keine Angst, das große Hauptaugenmerk wird weiter beim Guiding rund um Rügen liegen. Wir müssen ja schließlich auch Leben. Trotzdem plane ich zukünftig viele Touren wieder auf andere Fischarten ein. Alles was ich früher gerne gemacht (Karpfen/Waller/Schleie/Barben …Nachtangeln), ist ein Art Ausgleich/Abenteuer. Diese Abwechslungen brauche ich einfach.

In den Pausen, zwischen dem Guiding, kann ich so Luft holen und komme gut runter. Alles was bei diesen Touren passiert (Bilder/Infos/Tipps) werde ich meist bei Instagram oder Facebook posten. Da geht es einfacher und schneller.

Deshalb würde ich mich freuen, wenn Ihr mir dort folgen würdet. 

Alle Guidinginfos/Fänge/Termine werden wie gehabt hier weiter regelmäßig aktualisiert. 

Das war´s erst einmal. Euer Guido

 

Gutes Hecht-und Barschangel – Dorsche und Plattfische sind immer möglich

Publiziert am von Guido

Die gute Barschangelei geht weiter. Die kapitalen Fische fehlen zwar meist, aber es sind viel Fische zwischen 25 cm und 35 cm unterwegs. Ködertechnisch laufen Zander Pro Shad´s zwischen 7 cm und 10 cm mit meist 12 g bis 20 g Köpfen. Dazu Chatterbait´s um 20 g und mittlere Wobbler mit Lauftiefen von 2..2,5 m (z.B Hornet 5,5 cm). Wir fischen meist mit feinerem Zeug, da steigen auch immer wieder Hechte ein. Die Größen liegen in der Regel um 70 cm bis 85 cm. Beim reinen Hechtangeln funktionieren alle Wassertiefen (je nach Tagesform der Hechte). 

Mal stehen die Hechte um 2 bis 4 m und da sind Wobbler und Gummifische um 15 cm angesagt. Hier hatten wir Hechte bis 102 cm. Auch funktioniert schon teilweise das Flachwasserangeln.

Auf Dorsch waren wir weniger unterwegs aber die Fänge anderer Boote konnten sich sehen lassen. 

Wir bleiben weiter dran. Euer Guido 

Hecht-Barschangeln an feinem Gerät .. gute Dorsche sind unterwegs ..

Publiziert am von Guido

Beim Hechtangeln gab es wieder schöne Tage. Einzelne Touren mit knapp über 10 Hechte waren mal wieder drin. Die meisten Fische lagen zwischen 65 und 85 cm. Die Metermarke habe wir nicht geknackt aber einige schöne Hechte bis 97 cm waren dabei. 50 % der Hechte kamen beim reinen Hechtfischen mit Ködern um 15 bis 20 cm. Die andere Hälfte kam auf kleine Köder, die für Barsch gedacht waren. Die Hechte sind gut drauf und geben aktuell ALLES ;).

Die Barschzeit ist jetzt in vollem Gange. Die Bissfrequenz ist meist gut, die Fischgrößen stimmen auch. Viele Fische zwischen 20 cm und 30 cm sind unterwegs. Einzelfische bis 46 waren auch dabei. Insgesamt ist wieder Spaßangeln angesagt :).

Auf der Ostsee gibt es weiter gute Dorsche. Es ist nicht mehr so einfach wie vor 4..5..6.. Wochen aber meist finden wir noch den einen oder anderen guten Trupp. Zwischen den vielen kleinen Fischen tauchen immer wieder gut Fische um 60 cm auf. Auch einzelne Wracktouren waren angesagt mit Dorsche um die 80 cm. Aktuell läuft es also ;). Wir bleiben weiter dran… Gruß Guido 

Barsch kommen langsam in Fahrt .. Hecht/Zander zäh .. Ostsee meist gut/sehr gut

Publiziert am von Guido

Die Barsche kommen langsam in Fahrt. Auch wenn die meisten Fische eher klein sind, die Bissfrequenz steigt deutlich. Kleine Köder um 7 cm sind jetzt angesagt. Bei den Hechten und Zandern läuft es weiter nur mäßig. Bis zu 7 Fische kamen bei den Touren an Bord. 
Hechte bis 95 cm und Zander bis knapp 60 cm waren dabei. Auf der Ostsee läuft es weiter meist gut. Nur unter Land sind die Dorsche etwas kleiner geworden. Der hohe Befischungsdruck der letzten Zeit hat sich bemerkbar gemacht. Jetzt heißt es mehr suchen und teilweise ist weites fahren angesagt. Dorsche zwischen 70 und 85 cm sind jederzeit drin. Plattfische und einzelne Makrelen rundeten die Sachen wieder schön ab. Das war´s mal wieder. Gruß Guido 

Info: Vorfächer .. Schutzschläuche

Publiziert am von Guido

Ich sehe es leider immer wieder … Biss, Anhieb und der Köder ist mit Fisch weg. Ausreden gibt es genug, der Hecht hat überbissen .. Schwachstelle in der Schnur .. Egal, es ist in den meisten Fällen schlechtes Material oder Bequemlichkeit.
Häufig vertüdellt sich da die Hauptschnur hinter der Klemmhülse vom Vorfach. Ich sehe es oft bei Gästen, dass die Vorfächer gut sind aber der passende Schutz fehlt. Und das kann DEN! Fisch kosten! 
Karpfenangler schützen alles was scharfkantig ist. So werden Fischverluste auf ein Minimum reduziert. 

Bei Raubfischangler ist das noch nicht selbstverständlich. Deshalb hier mein Tipp.
Es gibt unterschiedliche Anti Tangle Schläuche/Tai Rubbers im Karpfenbedarf. Schaut mal hier – https://www.foxint.com/…/pr…/edges-camo-anti-tangle-sleeves… – Alles in verschiedene Größen, Längen und Farben. Für jede Vorfachstärke ist was dabei. Sie schließen, durch die konische Form, sauber am Vorfach ab. Damit gibt es kaum noch Tüddel und mehr Fisch! Gruß Guido

12/2020 .. Hechte kommen langsam in fahrt .. Ostsee weiter gut ..

Publiziert am von Guido

Die Boddentouren auf Hecht und Zander laufen weiter zäh. Allerdings gibt es beim Hechtangeln vermehrt Bisse. Die Fischgrößen liegen meist um 65 bis 85 cm. Auch bei den Zandern sind es eher mittlere Fische. Barsche sind noch nicht aktiv. Das beißen müsste aber, wie all die Jahre, langsam los gehen. Die Ostseetouren laufen meist gut! Dorsche und Plattfische sind in guten Größen und Mengen unterwegs. Ab und zu gibt es auch schöne Makrelen. Wir bleiben weiter dran. Gruß Guido  

11/2020 .. Werbung ..

Publiziert am von Guido

Langzeittest… VOYAGER® WELDED BAGS
Werbung: Seit etwa 3 Jahren habe ich verschiedene Fox Voyager Welded Bags im Einsatz. Die gibt es in unterschiedlichen Größen und die Teile sind absolut robust. Sachen bleiben trocken oder nasse Klamotten können verstaut werden. Meine ganzen Köderboxen, jeglicher Art, kommen unter. Als wasserdichte Futtereimer, können Sie nach Gebrauch, klein zusammen gedrückt und verstaut werden. Die Taschen habe ich gequält. 100erte Male rein gestopft in alle möglichen Ecken. Das Material bricht nicht. Oberflächlich gibt es Kratzer aber alles ist wasserdicht. Ein Reißverschluss hat mal aufgegeben (selber Schuld .. da war etwas eingeklemmt..). Die Henkel werden nie raus reißen! Schaut Euch die unterschiedlichen Größen mal an – https://www.foxrage.com/de/produkte/rage/taschen-voyager – Die wasserdichten Taschen sind top verarbeitet. Da werdet Ihr bestimmt was finden und lange Freude dran haben!   

10/2020 – Ostsee weiter Top .. Bodden weiter zäh

Publiziert am von Guido

Die Fänge auf der Ostsee sind weiter gut/sehr gut. Da die letzten Wochen viel gefischt wurde, ist es nicht mehr ganz so einfach die guten Dorsche zu finden. Schöne Fische um 60 /65 cm sind aber immer drin. Auch die Schollen und Flundern sind gut drauf. Mit Wattwurm lassen sich viele gut Fische um 40 cm fangen. Anders läuft es im Bodden. Immer noch sehr schweres angeln. Nicht jeder Gast bekommt seine Chance. Wenn man einen Kontakt bekommt, kann man aber jederzeit mit einen kapitalen Fisch rechnen.  

Wir bleiben weiter dran. Gruß Guido 🙂