Archiv des Autors: Guido

Hechttouren laufen gut … Neue Serie bei „Fox Rage“

Publiziert am von Guido

Die letzte Zeit hatten wir oft starken Wind aber wenn wir draußen waren, gab es meist viel Fisch!

Fast immer lagen wir deutlich im zweistelligen Bereich und phasenweise gab es sehr viel Bisse/Kontakte. „Masse statt Klasse“ war  an den meisten Tagen angesagt und Spaß hatten wir auf alle Fälle.

Hechte zwischen 85 cm und 99 cm gab es einige, nur die ganz großen Fische fehlten aktuell.

Ein paar Tage haben wir ja noch im Februar und ich denke da wird noch was kommen!

Auf Meerforelle war ich die letzte Zeit nicht unterwegs. Es wurde aber teilweise gut gefangen und einige Freunde haben Forellen zwischen 60 cm und 73 cm gelandet. 🙂 🙂 🙂

Wie schon angekündigt, bin ich in diesem Jahr wieder für „Fox Rage“ mehr unterwegs.

Unter dem Motto „Deutschland Tour“ werde ich mit meinem Kumpel Julian Herget jeden Monat ein Video produzieren. Wir fischen nur in Deutschland auf verschiedene Fischarten .. in verschiedene Gewässer .. mit verschiedene Techniken …. 🙂

Ich gebe Euch hier immer bescheid wenn einen neues Video erschein und wir haben an der Weser angefangen. Schaut gerne mal rein. 

Euer Guido

Aktuelle Touren auf Hecht und Meerforelle

Publiziert am von Guido

Die ersten Angeltage im Jahr ging es auf Hecht, Meerforelle und Zander.

Aktuell sind die Meerforellen sehr launisch, da die Temperaturen große Sprünge machen. Bei den milden Phasen steigen die Chancen enorm und da gab es teilweise gute Fänge.

Bei den Hechten lief es ähnlich. Hier gab es meistens ein/zwei kurze Beißphasen und wenn man die verpasst hat, ging man auch mal leer aus.

Im Winter wird ja viel im Flachwasser gefischt. Hier ein kleines Video wo zwei meiner Lieblingsköder (Salmo Sweeper und Salmo Slider) zum Einsatz kamen… viel Spaß!

Der Februar ist einer der besten Monate auf Hecht .. bin gespannt was die nächsten Touren so kommt. 🙂

Ansonsten habe ich einen kurzen Abstecher an meinem alten „Hausgewässer“ gemacht und konnte ein paar Weserzander fangen. Die Abwechslung hat mal wieder gut getan.

Wie schon angedeutet, werde ich in diesem Jahr wieder mehr Videos mit „Fox Rage“ zusammen drehen. Wir werden hier nur in Deutschland fischen und es soll mindestens ein Video pro Monat erscheinen. Je nach Jahreszeit/Monat geht es auf unterschiedliche Fischarten wir werden verschiedenen Methoden ausprobieren.

Euer Guido

 

Auf ein gutes neues Jahr 2024!

Publiziert am von Guido

Ich wünsche Euch allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2024!

Wir sind wieder ein Jahr weiter und „Angelservice Jubelt“ gibt es jetzt auch schon 20 Jahre!!

Verbote, Quoten, schwankende Fischbestände, Bürokratie …. es wird nicht einfacher und alle Guidingunternehmen müssen sich durchbeißen oder haben schon aufgegeben!?

Ich bedanke mich bei all meinen Freunden und Gästen, denn nur durch Euch bin ich noch da und hoffe auf viele weitere Jahre!!!

Was erwarte ich/wir in diesem Angeljahr?

Ich werde wieder intensiver mit „Fox Rage“ zusammenarbeiten und freue mich drauf. Mal schauen ob wir ein paar gute, lustige oder interessante Video´s hin bekommen?

Angeltechnisch wird Rügen (Bodden/Ostsee) weiter das Hauptguidinggebiet bleiben. In den Boddengewässen haben sich die Hechtbestände etwas erholt und hier wird es sicherlich weiter eine gute Fischrei geben. Bei den Barschen mache ich mir keine Sorgen, hier läuft es die letzten Jahre zwischen Juli und Oktober immer gut/sehr gut. Beim Zander sieht es in meinen Bereichen nicht so gut aus, trotzdem gibt es immer ein paar Fänge (meist Mai und Juni). Eventuell gibt es ein paar neue Zandergebiete in MV (Havelgewässer), wo ich Phasenweise fischen werde.

Mit dem Dorschangelverbot fehlt eine Fischart bei den Ostseetouren. Trotzdem werden wir weiter auf Meeresfische angeln. Ab Februar geht es auf Lachs und Meerforelle. Die Trollingtouren werde ich in diesem Jahr eher von Schaprode fahren. Ich hoffe, dass es weniger Wind gibt und ich en paar Touren mehr fahren kann wie 2023!?

Die Meerforellenbestände sind weiter gut und hier werde ich nicht nur im Winter/Frühjahr, sondern bis September (also auch im Sommer) durch fischen. Plattfischtouren wird es von Mai bis Oktober geben. Im März und April gibt es Heringe, im Mai sind die Hornhechte da und im Sommer gibt es teilweise auch gute Makrelenfänge! Immer daran denken, bei den Ostseetouren versuchen wir immer einen Mix von verschiednen Fischarten hin zu bekommen. Die Fischvielfalt ist weiter gut und es lohnt sich!

Und dann noch das Hausboot, was im letzten Herbst zum ersten mal im Einsatz war. Für mich war/ist es eines der schönsten Projekte der letzten Jahre. Draußen, mehrere Tage auf dem Wasser, dazu unterschiedlichste Fischarten (Karpfen, Zander, Aal, Barsch, Hecht, Weißfische ..) mehr geht nicht!!! Wir werden sehen, in welche Richtung sich dieses Projekt weiter entwickelt!?

Von April bis September könnt Ihr das Hausboot selber mieten und Info´s (Ausstattung) findet Ihr hier.

Jetzt im Januar/Februar geht es erst mal weiter auf Hecht (ein wenig auch auf Meerforelle). Wenn Ihr Lust habt, meldet Euch gerne jederzeit.

Euer Guido

Gute Hechtfischerei und einen guten Rutsch!

Publiziert am von Guido

Seit Mitte Dezember läuft es meist gut auf Hecht. Einige Tage gab es wieder zweistellige Fangergebnisse und oft noch eine Menge an Nachläufer+ Kontakte. Die ganz großen Hechte waren nicht dabei aber einige Fische zwischen 90 cm und 100 cm mischten sich mit unter. Auch auf Meerforelle läuft es gut. Ich war zwar nicht selber draußen, aber Freunde haben gut gefangen. Die milden Temperaturen halten noch an und werden da von Vorteil sein. Anfang des Jahre wird es auf Meerforelle und Hecht weiter gehen. 

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch in Jahr 2024 und alles Gute!

Euer Guido

Hechttouren beginnen – Gutschein für Weihnachten

Publiziert am von Guido

Die Touren vom Hausboot liefen weiter gut. Es war ein Traum und leider musste ich einige Tage vorzeitig abbrechen. Kaum hat man ein Projekt gestartet und man versucht etwas Neues aus (Alleinstellungsmerkmal), da gibt es wieder Rückschläge.

Während ich mit dem Boot unterwegs war, wurde mein Auto von irgendwelchen Neidern/Mitbewerbern beschädigt. Alle Reifen wurden zerstochen und dazu wurde der Motor manipuliert.

Das Hausboot ist jetzt erst mal „Winterfest“ gemacht und ab April/Mai wird es mit der Vermietung los gehen. Termine kommen in kürze.

Jetzt standen erstmal wieder ein paar Boddentouren an. Die ersten Tage lief es nicht gut. Irgendwas passt gerade nicht und es gab es nur wenige Kontkte. Zwei Schneidertage waren mit bei und die anderen Tage haben wir uns auch nicht mit „Ruhm bekleckert“. Ein/zwei Stunden am Tag waren die Hechte etwas aktiv aber meist waren es nur Nachläufer oder zarthafte Bisse. Es sind nur wenige Hechte hängen geblieben.

Das ist Natur und wir bleiben weiter dran bleiben!

Ab dem 15.12 geht es auch wieder auf Meerforelle los und zwischen Weihnachten und Neujahr fahre ich auch Touren. Hier der Terminplaner.

Falls jemand noch ein Weihnachsgeschenk benötig .. eventuell wäre wieder ein Gutschein was für euren Liebsten?

Den Betrag könnt Ihr frei wählen und wenn Interesse besteht, schreibt mir am besten eine Mail.

Das war´s erstmal … euer Guido

Traumhafter Herbst … Karpfen vom Hausboot

Publiziert am von Guido

Angeln vom/mit dem Hausboot ist kaum zu toppen! Die letzten Tage ging es meistens noch auf Karpfen. Das Gros der Fische liegen zwischen 9 kg und 12 kg und die größten Karpfen lagen knapp unter 15 kg. Die Wetterlage ist noch gut und wir haben noch um die 11° C Wassertemperatur. Meist gibt es 2..3..4.. Kontakte pro Nacht und einzelne Karpfen bissen auch Tagsüber…. also es läuft!

Mit den Raubfischen geht es die nächsten Tage los. Zander und Barsche gab es aber trotzdem schon. Bei den Hausboottouren wird es auch immer wieder mal einen frischen Fisch zum Mittag/Abendbrot geben. Wenn zwischen Fangplatz und Abendbrottisch nur 30 m liegen, ist das schon was! 🙂

Wer Lust hat kann sich noch bis ca. 15.11.23 melden, ansonsten geht es im nächsten Jahr damit weiter.

Ab Ende November geht es mit den Hechttouren wieder los, die Bestände haben sich erholt .. es lohnt sich!

Und von der EU sind die Fangquoten für 2024 raus. Also Dorche dürfen wir im kommenden Jahr nicht mehr entnehmen und bei den Lachsen ist es gleich geblieben. Ein Lachs pro Person und Tag sind erlaubt (Zuchtlachse ohne Fettflosse). Die Lachstouren fahre ich im März/April. Das war´s erst mal…

Euer Guido

Hausboottouren .. die ersten Fische sind gefangen …

Publiziert am von Guido

Mit dem Hausboot Richtung Fisch!! 🙂

Dutzende von Havelseen (Kleinseenplatte MV) reihen sich aneinander und einsame Buchten laden im Herbst zum entspannen ein. Das Freiheitsgefühl mit einem Hausboot ist kaum zu beschreiben. Je nach Wetter/Fischart sucht man sich eine geschützte Bucht und macht´s sich gemütlich.

Jederzeit kann man die Ruten auslegen/auswerfen und einen Aal/Karpfen/Barsch/Plötze/Hecht/Zander/Wels/Brassen/Schleie… fangen.

Mit dem Beiboot wird die Umgebung genauer nach Raubfischen abgesucht … mehr geht nicht. 🙂

Die ersten Tage mit dem Hausboot ging schnell vorbei und wir haben mehrere Seen/Stellen befischt. Ein paar Aale und Barsche gingen ans Band und einige Stellen auf Karpfen wurden vorbereitet. Die Karpfen habe wir dann auch gefunden und das beißen ging gut los. 2..3..4.. Bisse pro Nacht sind/waren angesagt. Die Nächte werden kälter und dann stehen die Raubfische mehr im Focus. Wer Lust hat bis ca. 16.11 auf eine 3 Tagestour, kann sich gerne melden.

Ab dem 18.11 sind dann wieder Hechttouren auf dem Bodden angesagt.

Euer Guido

Gute Barschsaison neige sich dem Ende .. Hechte beißen gut .. Schöne Meerorellen kurz vor der Schonzeit .. Hausboottouren beginnen

Publiziert am von Guido

Barsche, Barsche, Barsche .. es war wie immer eine tolle Barschsaison! In den letzten fast 3 Monaten war es der Hauptfisch und wir haben fast immer gut/sehr gut gefangen. Es gab einige! Tage wo wir im dreistelligen Bereich lagen und im Gegenzug nur wenige Tage, wo es wirklich zäh lief. Bei den Fischgrößen gab es auch nichts zu meckern, viel Fische um 25 cm bis 35 cm und immer wieder mogelte sich ein 40 + Fisch mit rein. Auch bei den Schnuppertouren fingen selbst die „Kleinsten“ fast immer ihren Fisch! Der erste Herbssturm ist da und die Hauptbarschsaison ist vorbei. Wer sich „Sattangeln“ möchte mit Barsch, sollte sich für 2024 einen Termin von Mitte Juli bis Ende September sichern!

Das Hechtangeln lief ebenfalls in der letzten Zeit gut. Meist waren es immer noch Mischtouren (Barsch/Hecht) und im Mittel gab es 5..6..7.. 8 Hechte pro Tag. Bei geziehlten Hechttouren lagen wir regelmäßig im zweitelligen Bereich. Fische zwischen 85 cm und 100 cm waren dann fast immer mit dabei. Einzelne Hechte lagen auch knapp über der Metermarke. Die Bestände haben sich etwas erholt und ich denke es wird eine gute Herbst/Wintersaison. Also wer „Heiß“ auf gutes Hechtangeln ist, sollte es mal mit einem Termin zwischen November und Februar probieren.

Auf der Ostsee lief es auch gut. Allerdings waren wir nur wenige Tage dort unterwegs Wenn, dann gab es Dorsche, Plattfische, Makrelen und Meerforellen. Hervorheben kann man die Sommerfischerei auf Meerforellen. Meist fischten wir nur 2..3 Angelstunden (Morgens/Abends) und wir wurden fast immer belohnt! Ich hoffe/denke, dass die kommende Forellensaison auch gut wird!?

Die nächsten Wochen werde ich mich mit dem Hausboot auf der „Kleinseeplatte MV“ herumtreiben und Karpfen, Hechte, Barsche, Zander, Aale … nachstellen. Wer Lust hat, kann sich jederzeit bei mir melden. In kürze kommen die ersten Fangmeldungen. 🙂

Euer Guido

Tolles Barsch/Hechtangeln und gute Fänge auf der Ostsee

Publiziert am von Guido

Die Boddentouren machen aktuell richtig Spaß!

Die Barsche und Hechte sind fast immer in Beißlaune. Von 5 Angeltagen läuft es 4 Tage gut/sehr gut. Viele schöne Barsche um 25 cm bis 35 cm, jeden zweiten Tage landet ein 40 + Fisch im Boot und einen 50 cm Barsch gab es auch.

Da wir weiter meist mit feinem Zeug fischen, sind die Hechte immer wieder als Beifang mit bei. Meist sind es 4…5..6 Hechte pro Tag.

Bei geziehlten Hechttouren lagen wir teilweise auch im zweistelligen Bereich. Regelmäßig waren 90er Hechte dabei und der größe Fisch lag bei 101 cm.

Auf der Ostsee waren wir nicht nur 3..4. x unterwegs. Trotzdem gab es viele  Dorsche/Plattfiche/Makrelen und einige Meerforellen. Also auch hier gibt es nichts zu mekern!

Bis Anfang Oktober gibt es noch einige freie Termine für die Boddentouren. Danach sind die Hausboottouren geplant und ab Ende November geht es mit den Boddentouren auf Hecht weiter. In Zukunft gibt es mehr Abwechslung und schaut gerne mal in den Terminplaner. 

Euer Guido

Neu ab Oktober .. Hausboottouren auf der oberen Havel MV

Publiziert am von Guido

Ab dem 16.10.23 bis ca. 20.11.23 (Termine hier)  biete ich die ersten Hausboottouren auf der oberen Havel (Havelgewässer um (Mirow/Canow/Wesenberg/Neustrelitz/Rheinsberg/Fürstenberg) an. Geplant sind die Touren in Zukunft im Oktober/November und April bis Juni.

Vorab könnt Ihr hier die Beschreibung vom Hausboot sehen und dazu hier auch ein kleines Vorstellungsvideo .. schaut mal rein. 

Die Vermietung wird auch im nächsten Jahr (Ab April 2024) los gehen. Eigentlich war die Vermietung schon jetzt im Sommer geplant aber anderweitige Arbeiten haben meinen Zeitplan durcheinander gebracht. Dazu sind doch zu viele Kleinigkeiten die noch verbessert werden müssen und ich werde das Boot erst mal längere Zeit selber fahren.

Die Havelgewässer beherbergen fast alle einheimischen Fischarten und unsere Zielfische werden zukünftig Zander, Karpfen, Hecht, Barsch, Aal, Wels sein.

Bei den Guidingtouren geht es nicht nur ums angeln, sondern auch um Abenteuer/Entspannung .. einfach mal raus aus Allem.

Es wird deshalb keine Tagestouren geben, wir werden mindestens 3 Tage/Nächte (ca. 70 h) auf dem Wasser bleiben. Die 3 Tage-Tour ist sozusagen das „Grundguiding“ und wir bleiben komplett 3 Tage auf dem Wasser!!!  Gerne kann man auch noch weitere Tage ran hängen/zu buchen.

Maximal 2 Gäste sind geplant, es soll entspannt bleiben und wir wollen auch Platz an Bord haben.

Treffpunkt wird am ersten geplanten Tag (ca. 11 Uhr) die Anlage „Mecki Floss“ in Strasen sein. Hier wird alles abgesprochen/ Sachen verstaut und die Abfahrt ist ca. 12..13 Uhr.

Wir fahren dann, je nach Fischart/Gewässerwahl 1..2..3.. Stunden zum ersten Angelplatz/Gewässer. Das Boot wird fest gemacht für die Nacht. Eventuell bleibt etwas Zeit zum Spinnfischen, ansonsten werden Ruten (Grundruten) fertig gemacht für die Nacht (Zander/Karpfen …).

Abends wird Essen vorbereitet/entspannt/Karten gespielt/gebastelt oder schon mal den einen-oder-anderen ein Fisch gedrillt. Nachts bleiben die Ruten draußen und es kann jederzeit etwas passieren.

Morgens wird gefrühstückt und wer heiß ist, kann jederzeit die Spinnrute schwingen. Ansonsten macht sich jeder frisch. Im Laufe des Tages wir aktiver (Spinnfischen) gefischt. Entweder fahren wir mit dem Hausboot fischreiche Stellen an oder man startet mit dem Beiboot und fischen in der Umgebung auf Hecht/Barsch/Zander/Karpfen …..

Je nach Lust/Laune/Gefühl/Fischart werden unterschiedlichsten Techniken (Grundangeln, Posenanglen, Spinnfischen, Vertikalangeln …) angewandt.

Spätestens Abends wird wieder ein fester Platz zur Übernachtung gesucht und die Ruten klar gemacht. Die Abendstunden werden auch zum Spinnfischen genutzt.

Unser Moto bei den Touren .. „Alles kann, nichts muss“ und das 3 Tage/Nächte lang. 🙂

Nach der letzten Nacht geht es Richtung Heimathafen und wir werden ca. 10 Uhr da anlegen.

Mitzubringen von jedem sind:

  • Laken/Spannbetttuch + Schlafsack+Kopfkissen+ eventuell Wärmflasche
  • Spinnruten nach Wahl/Absprache .. eine Barschrute/eine Zanderute/eine Hechttute ..  zwei Karpfen/Allroundruten (3 m) und mindestens eine Rolle mit geflochtener Schnur (für Distanzfischen)
  • Kunstköder nach Absprache + Grundangelzeug
  • Wer auf Karpfen fischen möchte .. Futter ca. 15 kg Boilies + Tigernüsse/Pellets für 3 Tage
  • Zahnputzzeug/Waschzeug .. Handtuch/Pflegemittel
  • Klamotten/Unterwäsche/Schlappen/Schuhe oder leichte Stiefel und Regenzeug
  • Essen+Trinken für 3 Tage .. sprechen wir ab
  • Papiere/Fischereischein + Angelkarte (nach Absprache … ca. 35 €)

Das war die Grundinfo und hier die Preise:

Die 3 Tagestour liegt bei 1680 € (560 €/Tag) für einen Gast und bei zwei Gäste sind es 870 €/Person (290 €/Tag).

Jeder weiterer gebuchte Tag liegt dann bei 550 € fürs Boot.

Und für die ersten beiden Buchungen die rein kommen, gibt es einen Tag Bonus!! D.H die 3 Tagestour wird bezahlt und wir fahren 4 Tage raus!!

Das war´s erstmal ´.

Euer Guido