Archiv des Autors: Guido

Barsche in Höchstform .. Hecht mäßig .. Dorsch wechselhaft .. Butt gut

Publiziert am von Guido

Die Barschsaison läuft auf Hochtouren.

Die Bissfrequenz stimmte an den meisten Tagen und da war dann „Angeln satt“ angesagt. Viele schöne Barsche zwischen 25 cm und 35 cm waren immer dabei. An einigen Tagen landeten auch noch 2..3 Barsche über 40 cm im Boot. Die größten Fische lagen bei 49 cm, 48 cm, 47 cm, 46 cm, 46 cm und 45 cm. Dazu gingen auch immer wieder Hechte auf die kleineren Köder.

Meist rundeten 2 bis 4 Hechte als Beifang die ganze Sache noch ab. Rundum ein schönes Angeln. 

Reine Hechttouren haben wir kaum gefahren. Wenn, dann gab es meist auch 3 bis 5 Hechte die sich die 15 cm bis 18 cm Köder schnappten. 

Hier lagen die Durchschnittsgrößen oft über 80 cm. Einzelne Meterfische bis 111 cm landeten auch im Boot. 

Auf der Ostsee lief es mäßig. Bei den Dorschen gab es große Schwankungen. Teilweise waren die Fische wie vom Erdboden verschluckt. 2 Tage später gab es wieder Massen an der gleichen Stelle. Leider sind viele kleine Fische unterwegs. 

Zwei Wracktouren gab es auch. Eine Tour schlecht, die Zweite wieder extrem gut. So ist es beim Angeln. Ansonsten läuft Butt weiter gut. Zusätzlich gib es Beifänge von Makrelen, Köhler, Seeskorpione und Heringe.

Das war´s mal wieder… Euer Guido  

 

 

Einzelne gute Hechte .. Barsche kommen langsam in Fahrt .. Dorsch leicht besser .. Butt sehr gut

Publiziert am von Guido

Bei den Boddentouren dominierte in den letzten 4 Wochen noch der Hecht. Das Schöne, es gab keinen Schneidertag! Meist kamen um die 5 Hechte an Bord. Schlechtester Tag ein Hecht, bester Tag elf Hechte. Die Fische stehen selten konzentriert. Hier ein Biß .. da ein Hecht .. suchen und fahren ist angesagt. Unzufrieden bin ich nicht, da es meist gute Fische über 80 .. 90 cm gab. Zander gab es keine und die Barsche kommen langsam in Fahrt. In den nächsten Tagen beginnt somit die Barschsaison, lassen wir uns überraschen. 

Auf der Ostsee läuft es gut. Die Dorschfänge sind etwas besser geworden. Die Menge passt, nur bei den Größen hapert es oft. Auf den Wracks sind etwas bessere Fische unterwegs aber dafür muss das Wetter/Welle passen. 

Die Plattfischangelei ist meist eine sichere Nummer. Voraussetzung, die Strömung muss passen und Wattwürmer müssen vorhanden sein. 

Ansonsten gibt es teilweise einen Mix aus Makrelen, Köhler und Seeskorpione. 

Wir bleiben weiter am Ball. 

Euer Guido 

  

.. die ersten Touren sind gelaufen ..

Publiziert am von Guido

Die ersten Touren liegen hinter uns.  

Hauptaugenmerk lag beim Hecht. Durchschnittlich kamen um die 4 bis 6 Hechte pro Tag an Bord. Fast überall gibt es einzelne Kontakte, konzentriert stehen die Fische leider selten. Suchen und ackern ist angesagt. Die meisten Hechte lagen um 70 cm bis 80 cm aber trotzdem gab es einige! 90+ Fische. Darunter 2 Meterhechte mit 102 cm und 107 cm. Über die Durchschnittsgröße an einigen Tagen bin ich sehr erfreut. Beifänge von Barsch/Zander gab es nur wenige. Die Zeit kommt noch. 

Bei den Ostseetouren sieht es sehr verhalten aus. Vor der Küste tummeln sich aktuell meist nur kleinere Dorsche. Hier ist auch suchen, suchen, suchen angesagt. Hoffen wir auf staken Strömungswechsel, und dass mehr bzw. bessere Dorsche an die Küste kommen.

Plattfische werden gut gefangen und ich denke, dass bleibt auch wie die letzten Jahre so. 

Bitte fragt die Sommertermine einzeln nach und ansonsten hier mein Terminkalender bis Anfang 2022.   

Ich würde mich freuen wenn ein Termin bei Euch passt.

Euer Guido

Ab dem 15.06 geht es wieder los ..

Publiziert am von Guido

Ab dem 15.06 geht es wieder los und kann somit wieder Termine annehmen.  

Ich würde mich freuen wenn Ihr einen passenden Termin findet. Im Juni/Juli wird es hauptsächlich auf Hecht/Zander oder Dorsch/Plattfisch gehen.

Bitte fragt die Termine einzeln nach. 

Danke .. Euer Guido

Bis Mitte Juni steht alles still ..

Publiziert am von Guido

Man kann es kaum fassen, unsere Ministerpräsidentin lässt den Tourismus (aus anderen Bundesländern) erst ab dem 14.06 wieder zu!!!!!

Mehr kann/möchte ich dazu nicht sagen ….

Wenn Fragen sind oder Ihr wegen Termine Infos braucht, meldet Euch per Mail/Telefon.

Falls ich mal keinen Empfang habe, melde ich mich zeitnah zurück.

Danke .. Euer Guido  

.. ein Hechtvideo und „Lachsalarm vor Rügen“

Publiziert am von Guido

Noch mal zur Erinnerung. 

Wenn Ihr Lust habt, am Samstag den 01.05 läuft im NDR die Sendung „Rute raus der Spaß beginnt“. Bitte 16:30 Uhr einschalten oder später mal in der Mediathek schauen. 🙂 

Und im Februar war ich mit unserem Filmer Julian unterwegs. Wir haben ein paar schöne Hechte vor die Linse bekommen. Winterangeln mit kleineren Ködern war angesagt. Für´s Video bitte auf´s Bild klicken.  

Das war´s erst mal wieder. 

Euer Guido

.. weiter warten und warten und warten ..

Publiziert am von Guido

Leider geht das Elend immer weiter…..

Ich kann nicht sagen wann es weiter geht. 

Wenn Fragen sind, meldet Euch jederzeit. 

Euer Guido

Corona .. Besuch von Heinz und Horst .. ich halt die Stellung ..

Publiziert am von Guido

Die Zeit rennt weiter und die Politiker lassen sich immer neue Corona – Sachen einfallen. Mehr Testungen .. Zahlendreher .. unglaubwürdige Daten .. und .. und  .. und … 

Um nicht zu verblöden, halte ich weiter die Stellung am/auf dem Wasser. Wir hatten im Februar die 2 Wochen Kälteperiode, wo Schnee schieben angesagt war. Kurz vorher und kurz nachher gab es noch einige Hechte. 

Ein paar neue Köder von „Fox Rage“ und „Strik King“  haben wir erfolgreich  getestet. Genauere Info´s/Video´s gibt es demnächst auf der „Fox Rage“ Seite.

Dann hatte ich Besuch vom NDR. Heinz und Horst von der Sendung „Rute raus, der Spaß beginnt“ waren bei mir. 

Am 01.05.2021 gibt es um 16 Uhr die Sondersendung „Lachsalarm vo Rügen“. Einen Tag haben wir geschneidert und am 2. Tag konnte Heinz einen 13 kg Lachs fangen. Ich bin froh, dass wir einen kapitalen Lachs fangen konnten und freue mich auf die Sendung. 🙂

Dann gab es ja kurz nach dem Eis eine kurze Wärmeperiode. Da kamen um Rügen ein paar schöne Meerforellen. Ich habe mich da auch nicht lumpen lassen ;).  Hier mal ein kleines Video. 

Ich hoffe, dass es jederzeit weiter geht. 

Euer Guido

Hilfe bei Hechtstudie

Publiziert am von Guido

Ich habe ein Anliegen und bitte um Eure Unterstützung. Gerade unsere Hechtbestände leiden und aktuell ist das Thema wieder aufgeflammt. Ein Video ist durch die Medien gegangen, wo ein Fischer sehr viele Hecht angelandet hat. 

Nur noch mal zum Verständnis, es gibt nicht nur einen Schuldigen! Angler, Fischer, Kormoran, Robben … alles zusammen ist zu viel. Es muss ein passendes Konzept erstellt werden und Ihr könnt/solltet da helfen. 

Ich bitte Euch, nehmt hier – www.boddenhecht-forschung.de – an der Studie teil. 15 min Zeit, die uns später was bringen kann. Den Politikern sollte klar gemacht werden, dass ein geangelter Fisch (von Euch) ein vielfaches einbringt, als ein von Fischer gefangener Hecht.  

Wir sitzen alle in einem Boot. Für Fischer muss es Fangbegrenzungen/Quoten geben und Sonderrechte für Schutzgebiete müssen kippen. Angler müssen ein Entnahmefenster bekommen. Die Entnahme von 3 Fischen/Tag ist zu hoch und aus meiner Sicht wäre ein Hecht/Tag ideal. Dazu sollte man eventuell über einen einheitliche/verlängerte Schonzeit nachdenken. Die Kormoranbestände müssen drastisch gesenkt werden. 

Nur die Politik kann die Sachen ändern, helft bitte mit.

Vielen Dank!                           Euer Guido   

Weiter abwarten ist angesagt .. einige private Touren lagen an

Publiziert am von Guido

Was machen wir Angelguide´s in der Coronazeit? Aufräumen, basteln, rumsitzen .. und weiter angeln.

Ein paar Touren mit Freunden/Familie standen an, um weiter auf dem Laufenden zu bleiben. 

Ab Mitte Februar steht die „Rügenperle“ zum Lachsangeln bereit. Dazu werde ich weiter beim Hecht bzw. bei der Meerforelle am Ball bleiben. So könnten wir jederzeit durch starten! Euer Guido