Aktuelle Neuigkeiten

Gute Barschsaison neige sich dem Ende .. Hechte beißen gut .. Schöne Meerorellen kurz vor der Schonzeit .. Hausboottouren beginnen

Publiziert am von Guido

Barsche, Barsche, Barsche .. es war wie immer eine tolle Barschsaison! In den letzten fast 3 Monaten war es der Hauptfisch und wir haben fast immer gut/sehr gut gefangen. Es gab einige! Tage wo wir im dreistelligen Bereich lagen und im Gegenzug nur wenige Tage, wo es wirklich zäh lief. Bei den Fischgrößen gab es auch nichts zu meckern, viel Fische um 25 cm bis 35 cm und immer wieder mogelte sich ein 40 + Fisch mit rein. Auch bei den Schnuppertouren fingen selbst die „Kleinsten“ fast immer ihren Fisch! Der erste Herbssturm ist da und die Hauptbarschsaison ist vorbei. Wer sich „Sattangeln“ möchte mit Barsch, sollte sich für 2024 einen Termin von Mitte Juli bis Ende September sichern!

Das Hechtangeln lief ebenfalls in der letzten Zeit gut. Meist waren es immer noch Mischtouren (Barsch/Hecht) und im Mittel gab es 5..6..7.. 8 Hechte pro Tag. Bei geziehlten Hechttouren lagen wir regelmäßig im zweitelligen Bereich. Fische zwischen 85 cm und 100 cm waren dann fast immer mit dabei. Einzelne Hechte lagen auch knapp über der Metermarke. Die Bestände haben sich etwas erholt und ich denke es wird eine gute Herbst/Wintersaison. Also wer „Heiß“ auf gutes Hechtangeln ist, sollte es mal mit einem Termin zwischen November und Februar probieren.

Auf der Ostsee lief es auch gut. Allerdings waren wir nur wenige Tage dort unterwegs Wenn, dann gab es Dorsche, Plattfische, Makrelen und Meerforellen. Hervorheben kann man die Sommerfischerei auf Meerforellen. Meist fischten wir nur 2..3 Angelstunden (Morgens/Abends) und wir wurden fast immer belohnt! Ich hoffe/denke, dass die kommende Forellensaison auch gut wird!?

Die nächsten Wochen werde ich mich mit dem Hausboot auf der „Kleinseeplatte MV“ herumtreiben und Karpfen, Hechte, Barsche, Zander, Aale … nachstellen. Wer Lust hat, kann sich jederzeit bei mir melden. In kürze kommen die ersten Fangmeldungen. 🙂

Euer Guido

Tolles Barsch/Hechtangeln und gute Fänge auf der Ostsee

Publiziert am von Guido

Die Boddentouren machen aktuell richtig Spaß!

Die Barsche und Hechte sind fast immer in Beißlaune. Von 5 Angeltagen läuft es 4 Tage gut/sehr gut. Viele schöne Barsche um 25 cm bis 35 cm, jeden zweiten Tage landet ein 40 + Fisch im Boot und einen 50 cm Barsch gab es auch.

Da wir weiter meist mit feinem Zeug fischen, sind die Hechte immer wieder als Beifang mit bei. Meist sind es 4…5..6 Hechte pro Tag.

Bei geziehlten Hechttouren lagen wir teilweise auch im zweistelligen Bereich. Regelmäßig waren 90er Hechte dabei und der größe Fisch lag bei 101 cm.

Auf der Ostsee waren wir nicht nur 3..4. x unterwegs. Trotzdem gab es viele  Dorsche/Plattfiche/Makrelen und einige Meerforellen. Also auch hier gibt es nichts zu mekern!

Bis Anfang Oktober gibt es noch einige freie Termine für die Boddentouren. Danach sind die Hausboottouren geplant und ab Ende November geht es mit den Boddentouren auf Hecht weiter. In Zukunft gibt es mehr Abwechslung und schaut gerne mal in den Terminplaner. 

Euer Guido

Neu ab Oktober .. Hausboottouren auf der oberen Havel MV

Publiziert am von Guido

Ab dem 16.10.23 bis ca. 20.11.23 (Termine hier)  biete ich die ersten Hausboottouren auf der oberen Havel (Havelgewässer um (Mirow/Canow/Wesenberg/Neustrelitz/Rheinsberg/Fürstenberg) an. Geplant sind die Touren in Zukunft im Oktober/November und April bis Juni.

Vorab könnt Ihr hier die Beschreibung vom Hausboot sehen und dazu hier auch ein kleines Vorstellungsvideo .. schaut mal rein. 

Die Vermietung wird auch im nächsten Jahr (Ab April 2024) los gehen. Eigentlich war die Vermietung schon jetzt im Sommer geplant aber anderweitige Arbeiten haben meinen Zeitplan durcheinander gebracht. Dazu sind doch zu viele Kleinigkeiten die noch verbessert werden müssen und ich werde das Boot erst mal längere Zeit selber fahren.

Die Havelgewässer beherbergen fast alle einheimischen Fischarten und unsere Zielfische werden zukünftig Zander, Karpfen, Hecht, Barsch, Aal, Wels sein.

Bei den Guidingtouren geht es nicht nur ums angeln, sondern auch um Abenteuer/Entspannung .. einfach mal raus aus Allem.

Es wird deshalb keine Tagestouren geben, wir werden mindestens 3 Tage/Nächte (ca. 70 h) auf dem Wasser bleiben. Die 3 Tage-Tour ist sozusagen das „Grundguiding“ und wir bleiben komplett 3 Tage auf dem Wasser!!!  Gerne kann man auch noch weitere Tage ran hängen/zu buchen.

Maximal 2 Gäste sind geplant, es soll entspannt bleiben und wir wollen auch Platz an Bord haben.

Treffpunkt wird am ersten geplanten Tag (ca. 11 Uhr) die Anlage „Mecki Floss“ in Strasen sein. Hier wird alles abgesprochen/ Sachen verstaut und die Abfahrt ist ca. 12..13 Uhr.

Wir fahren dann, je nach Fischart/Gewässerwahl 1..2..3.. Stunden zum ersten Angelplatz/Gewässer. Das Boot wird fest gemacht für die Nacht. Eventuell bleibt etwas Zeit zum Spinnfischen, ansonsten werden Ruten (Grundruten) fertig gemacht für die Nacht (Zander/Karpfen …).

Abends wird Essen vorbereitet/entspannt/Karten gespielt/gebastelt oder schon mal den einen-oder-anderen ein Fisch gedrillt. Nachts bleiben die Ruten draußen und es kann jederzeit etwas passieren.

Morgens wird gefrühstückt und wer heiß ist, kann jederzeit die Spinnrute schwingen. Ansonsten macht sich jeder frisch. Im Laufe des Tages wir aktiver (Spinnfischen) gefischt. Entweder fahren wir mit dem Hausboot fischreiche Stellen an oder man startet mit dem Beiboot und fischen in der Umgebung auf Hecht/Barsch/Zander/Karpfen …..

Je nach Lust/Laune/Gefühl/Fischart werden unterschiedlichsten Techniken (Grundangeln, Posenanglen, Spinnfischen, Vertikalangeln …) angewandt.

Spätestens Abends wird wieder ein fester Platz zur Übernachtung gesucht und die Ruten klar gemacht. Die Abendstunden werden auch zum Spinnfischen genutzt.

Unser Moto bei den Touren .. „Alles kann, nichts muss“ und das 3 Tage/Nächte lang. 🙂

Nach der letzten Nacht geht es Richtung Heimathafen und wir werden ca. 10 Uhr da anlegen.

Mitzubringen von jedem sind:

  • Laken/Spannbetttuch + Schlafsack+Kopfkissen+ eventuell Wärmflasche
  • Spinnruten nach Wahl/Absprache .. eine Barschrute/eine Zanderute/eine Hechttute ..  zwei Karpfen/Allroundruten (3 m) und mindestens eine Rolle mit geflochtener Schnur (für Distanzfischen)
  • Kunstköder nach Absprache + Grundangelzeug
  • Wer auf Karpfen fischen möchte .. Futter ca. 15 kg Boilies + Tigernüsse/Pellets für 3 Tage
  • Zahnputzzeug/Waschzeug .. Handtuch/Pflegemittel
  • Klamotten/Unterwäsche/Schlappen/Schuhe oder leichte Stiefel und Regenzeug
  • Essen+Trinken für 3 Tage .. sprechen wir ab
  • Papiere/Fischereischein + Angelkarte (nach Absprache … ca. 35 €)

Das war die Grundinfo und hier die Preise:

Die 3 Tagestour liegt bei 1680 € (560 €/Tag) für einen Gast und bei zwei Gäste sind es 870 €/Person (290 €/Tag).

Jeder weiterer gebuchte Tag liegt dann bei 550 € fürs Boot.

Und für die ersten beiden Buchungen die rein kommen, gibt es einen Tag Bonus!! D.H die 3 Tagestour wird bezahlt und wir fahren 4 Tage raus!!

Das war´s erstmal ´.

Euer Guido

Die Barsche sind los und die Hechte beißen auch gut :)

Publiziert am von Guido

Beim Hechtangeln gab es einen Schneidertag bei den letzten Touren, ansonsten läuft es aber gut. 5 bis 10 Boddenhechte sind fast immer drin. Dazu muss ich sagen, wir fischen jetzt deutlich mehr auf Barsch und die Hechte sind oft „nur“ Beifang. 🙂  Auch bei den Größen gibt es nichts zu meckern, viele Fische um 80..85 cm und immer wieder beißen einzelne Hechte zwischen 90 cm und 105 cm.

Da die Barschsaison ist jetzt im vollem Gange ist und wir mit feinem Zeug angeln, machen die Hechte richtig Spaß!  Die Bissfrequenz ist auch hoch und viele Barsche zwischen 25 cm und 35 cm kommen an Bord. Mehrere Barsche bis 42 cm waren auch dabei. Die kommenden 8 Wochen wird das so weiter laufen. 🙂 🙂

Auf der Ostsee waren wir nicht unterwegs aber hier sind weiter gute Fänge bei Dorsch/Plattfisch möglich. Von einigen Booten werden gut Makrelenfänge und einzelne Meerforellen gemeldet. 🙂

Die nächsten Tage gibt es auch endlich mehr Info´s zu meinen Hausboottouren im Herbst. Bis die Tage

Euer Guido

Weiter gute Fänge …

Publiziert am von Guido

Die Wassertemperatur in den Bodden liegen deutlich über 20° C und auch die Wassertrübung hat teilweise stark zugenommen. Beim Hechtangeln hat die Bissmenge + Kontakte etwas abgenommen. Trotzdem läuft es gesamt gesehen weiter gut. Meist lagen wir im zweistelligen Bereich und auch einige Meterfische kamen ins Boot. Bei den Mixtouren (Hecht/Barsch/Zander) lief es nicht so rund. Zander und Barsche waren nur vereinzelt dabei. Beim Barsch beginnt in kürze das „große Fressen“.

Wie jedes Jahr, wird die Barschsaison Mitte Juli starten. Das Barschgerät steht schon bereit und wir freuen uns riesig drauf. 🙂 🙂

Auf der Ostsee beißen die Dorsch gut und hier ist die Durchschnittsgröße angestiegen. Plattfische und einzelne Meerforellen gesellen sich auch dazu.

So kann es gerne weiter gehen.

Bis demnächst .. Euer Guido

Rügen läuft … Hechte und Zander im Bodden .. Dorsche/Mefo´s/Plattfische auf der Ostsee

Publiziert am von Guido

Bei den letzten Touren gab es fast nichts zu meckern.

Die Hechttouren liefen gut/sehr gut und wir lagen fast immer im zweistelligen Bereich. Die Hechte standen meist noch flach ..


hier ein kleines Slider (Salmo)

Auch waren meist Einzelfische um einen Meter mit dabei .. so kann es gerne weiter laufen.

Die ersten Zander konnten wir ebenfalls landen. Hier werden wir die nächste Zeit vermehrt Abend/Morgens unterwegs sein.

Auf der Ostsee geht es auch heiß her .. Dorsche sind in großen Mengen (meist kleine Fische) vor Ort und die Plattfische beißen ebenfalls gut. Dichter unter Land gibt es Hornhechte und Meerforellen .. mehr geht nicht.

 

Das war´s erstmal .. Euer Guido

Guter Start in die Hechtsaison

Publiziert am von Guido

Die ersten Tage auf Hecht liefen gut. Das Wasser ist recht kalt und viele Hechte stehen noch flach. Auch wenn nur ein Bruchteil der Hechte beißt, das Angeln macht richtig Spaß! Viele Nachläufer und Kontakte halten die Laune an Bord hoch. Die Fischgrößen können sich ebenfalls sehen lassen. Es sind viele Fische zwischen 80 cm und 100 cm unterwegs. Sicherlich wird der eine oder andere größere Fisch bei den nächsten Touren mit an Bord kommen. 🙂 🙂 🙂

Neben den Hechten beißen die Dorsche/Hornhechte und Meerforellen weiter gut.

Wir bleiben weiter am Ball! 🙂

 

Euer Guido

Meerforellen, Lachse und Dorsche … ab 1. Mai geht Hechte wieder los

Publiziert am von Guido

Leider kann ich in diesem Jahr kaum von einer Lachssaison reden. Zum einen war die Buchungslage mäßig und dann gab es bei den Lachsterminen fast immer zu viel Wind. Bei den drei gefahrenen Lachstouren gab es einen Schneidertag, einen Tag mit einer Forelle und bei der letzten Tour ein 10 kg Lachs. Gesamt gesehen, wurden auch erst in den letzten beiden Wochen konstante Lachsfänge gemeldet. Wer Lust hat, kann sich noch bis zum 08.05.23 melden. Danach kommt das Lachsgeschirr bis nächstes Jahr in den Keller.

Bei den Meerforellen gab es weniger Problem. Die letzten Touren liefen zwar nicht ganz so wie im März, aber wir haben fast immer unsere Fische gefangen. 2 Schneidertouren mogelten sich zwar mit unter aber im Schnitt kamen zwei bis fünf Forellen an Bord. Nur zur Info…. die Meerforellentouren werden weiter gehen und auch in der warmen Jahreszeit beißen die Fische! Wer hier Lust hat, kann gerne eine Kombitour (Dorsch/Plattfisch/Meerforelle/Makrele) buchen. Da ist dann aber ein Frühstart ( 5 Uhr bis 13 Uhr) oder ein Spätstart (bis in die Dämmerung)  angesagt. So hat man oft eine gute Chance auf eine Meerforellenbeißzeit!

Ansonsten sind die Dorsche angekommen und die Bissfrequenz ist schon gut. Allerdings, wie auch im letzten Jahr, sind viele „Fritten“ unterwegs. Mal schauen wie sich die „Größenverhältnisse“ in der nächsten Zeit entwickeln.

Jetzt steht der 1. Mai  vor der Tür…. die Hechtangelei geht wieder los. Wie schon im Februar erwähnt, der Bestand geht aktuell nach oben.

Ich hoffe auf eine gute Fischerei. 🙂 🙂 🙂

Euer Guido

… keine Lachse .. dafür Meerforellen!

Publiziert am von Guido

Bisher haben wir noch keine Lachstour hin bekommen… immer zu viel Wind oder Abbruch wegen Übelkeit. Auch gibt es noch keine nennenswerte Fangmeldungen anderer Boote.

Trotzdem wollen wir nicht meckern, denn die Meerforellen beißen recht gut.

Bei den ausgefallenen Lachstouren konnten wir immer ausweichen auf Meerforellenwurftouren + dazu kamen noch geplante Meerforellentouren. 

Zwischen 2 und 11 Forellen waren immer drin und mit ein paar Nachläufer + Kontakte konnten wir zufrieden sein.

Jeder Gast hatte seine Chance und fast! jeder Gast hat seine Forelle/Forellen gefangen. Die meisten Fische lagen wie immer zwischen 40 cm und 50 cm. Die größten Meerforellen hatten 54cm, 58 cm und 64cm. Immer dran denken .. alle Fische sind hart erarbeitet beim werfen! :):)

Meist waren wir vom Boot aus unterwegs aber auch vom Ufer waren wir erfolgreich.

Wir bleiben weiter am Ball und hoffen immer noch auf die erste Lachstour.

Des weiteren bin ich weiter mit dem Umbau vom Hausboot beschäftigt. Wie immer, viel mehr Arbeit wie gedacht! (:

Ich denke spätestens Anfang Mai kommt es ins Wasser und dann gibt es eine ausführlich Vorstellung vom Boot.

Euer Guido

Februar war ein guter Hechtmonat .. die ersten Forellentouren laufen

Publiziert am von Guido

Zum Februar brauche ich nicht viel sagen .. es war eine schöne/sehr schöne Hechtfischerei!

Klar gab es Tage mit Sturm und extrem trübes Wasser, wo wir um jeden Kontakt kämpfen mussten. Trotzdem lief es meist gut/sehr gut. Fast jeden Tag gab es es 1..2..3 Beißphasen wo wir dann schnell im zweistelligen Bereich lagen. Auch konnten wir einige Meterfische bis 121 cm landen.

Das Potenzial in den Bodden ist wieder deutlich angestiegen. Der Nachwuchs (Hechte um 50..60 cm) ist stark vertreten, ein guter Anteil von Hechten bis 95 cm ist vorhanden und die Quote an Meterfische geht auch nach oben. 🙂 🙂 🙂 Ich hoffe, die Netzfischerei macht in den nächsten 1..2 Jahren nicht wieder alles zunichte!!

Ich denke wir werden wieder ein gutes Hechtjahr 2023 bekommen. Jetzt ist erst mal Schonzeit und die kommenden 2 Monate werden wir hauptsächlich auf der Ostsee verbringen.

Die ersten Meerforellen (werfen) konnten wir landen und im allgemeinen wird gut gefangen. Meist sind es kleinere/mittlere Fische aber ich denke da kommen in Kürze einige bessere Fische!

Ich habe auf Grund von Wetterbedingungen/Anfrage leider noch keine Lachstour hin bekommen. Es sind auch recht wenige Boote unterwegs und die Fangmeldungen sind bescheiden. In den nächsten 2 Wochen habe ich einige Trollingtouren geplant. Ich hoffe die Wetterdaten passen und dann ich werde schnellst möglich berichten. 🙂

Euer Guido