Touren laufen gut .. Schweinswale .. Bilder August ..

Sorry das ich mich so spät wieder melde. Aktuell ist das Arbeitspensum extrem hoch und da bleibt vieles liegen. Hier der Schnelldurchlauf. Der September brachte viel Wind und Unruhe in die Fischerei. Die Hechtfänge gingen gegen über dem August (Bildergalerie) zurück. 8 bis 10 Fische pro Tag und Boot waren meist drin und einige Meterfische bis 110 cm waren dabei. Bei den Barschen sah es gut aus. Meist waren es dann aber Mixtouren wo wir mit kleineren/mittleren Ködern fischten. Hier gab es teilweise 30 .. 40 Barsche und ein Schwung mittlerer Hechte.

Barsche über 40 cm kamen regelmäßig an Bord und der größte Fisch lag bei 46 cm. Wie immer gab es einige Zander, die oft erst in der Dämmerung einstiegen.

Hier war bei 65 cm Schluß. Der meist starke Wind ließ nur wenige Ostseetouren zu. Dorsche gibt es oft in großen Mengen aber leider sind nur wenige “brauchbare” Fische dabei. Teilweise gingen 100 bis 150 Dorsche an den Haken aber davon landeten keine 10 Dorsche in der Kiste. Als Ausgleich gab es einige Tage Makrelen in großen Mengen. Die Schwärme standen im Mittelwasser über den Dorschen.

Man brauchte aber eine Portion Glück um einen Schwarm aufzuspüren. Auch landeten noch einige schöne Meerforellen vor der Schonzeit im Boot. Ab dem 15.12 geht es damit weiter und darauf sind wir schon wieder heiß ;) .

Dann hatte wir ein denkwürdiges Erlebnis mit Schweinswalen in der Ostsee. Eine längere Zeit begleiteten uns mehrere Schulen mit bis zu 7..8 Tieren.

Die Tiere nahmen uns genau unter die Lupe und allein auf dem Bild kann man sehen wie intensiv die Blicke waren. Ein Erlebnis der besonderen Art für uns! Das war´s erst einmal. Gruß Guido

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.